Das Freiburger Schulbibliotheksnetz – Bibliothek der Kulturen

Im Jahr 2009 beschloss die Stadt Freiburg, in allen städischen Grundschulen Schulbibliotheken einzurichten. Das Amt für Schule und Bildung sowie die Stadtbibliothek Freiburg nahmen sich der Aufgabe gemeinsam an.

Das Schulbibliotheksnetz besteht aus

  • 29 Grundschulen
  • 5 Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ)
  • 5 Weiterführenden Schulen
  • 1 Beruflichen Schule

Jede der 40 Schulen hat vor Ort eine eigene Schulbibliothek, die von Lehrerinnen, Lehrern und Ehrenamtlichen, wie z.B. Eltern betreut wird, selbstständig agiert und ins Konzept der Schule eingebunden ist. Die erste Schulbibliothek konnte 2010 für die Schülerinnen und Schüler öffnen.

Die Freiburger Schulbibliotheken

Suche