Impulse: Island - Unsere Medienliste

Spektakuläre Landschaften, geheimnisvolle Geschichten und und großartige Krimis

Mit unserem Sommer-Thema Island können Sie sich ein wenig nordische Abkühlung verschaffen!

Die Isländer lesen gerne und viel und sind fleißige Bibliotheksbesucher. Wie sehr sie Bücher lieben zeigt sich zum Beispiel in der Tradition der Jolabokaflod, der Weihnachts-Bücherflut: Traditionell werden an Weihnachten Bücher verschenkt und im Anschluss auch gleich gelesen. Dabei kann man ein Stück Schokolade genießen, das zweitbeliebteste Weihnachtsgeschenk in Island.

Wir haben einige Tipps aus unserem Bibliotheksteam für Sie zusammengetragen:

"Eine tolle musikalische Empfehlung ist die Indie-Rockband „Of Monsters and Men“.
Das „Wörterbuch Isländisch“ ist für alle interessant, die eine sprachliche Herausforderung suchen – denn Isländisch ist alles andere als leicht und mal eben so zu erlernen! Ich habe es versucht und bin gnadenlos gescheitert, aber die Sprache ist sehr interessant.  
Dieses Buch hier kann man gut lesen, wenn man ein wenig den Querschnitt des Landes und der Bevölkerung in der Literatur haben möchte: „Island: eine Insel und ihre Bücher“.
Eine ungewöhnliche Mischung bietet die 5-bändige Mystery-Manga-Serie "Folge den Wolken nach Nord-Nordwest" im Bereich der Erwachsenen-Comics - sie spielt in in Island: Der 17-jährige Halbjapaner Kei Miyama ist Privatdetektiv und wohnt seit dem Tod seiner Eltern bei seinem Großvater in Island. Dort ermittelt er nicht nur wegen vermissten Hunden, Ex-Männern, und Lovern, sondern geht auch einem Mordfall nach, der seine eigene Familie betrifft."

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Suche