Unterstützung für Freiburg

Unterstützung für Freiburg

Behelfs-Gesichtsvisiere für medizinisches Personal

Zusammen mit der Freiburger Initiative techies vs. corona stellen wir zur Zeit mittels 3D-Druck Behelfs-Gesichtsvisiere her. Diese werden per Fahrradkurier an medizinische Einrichtungen, Praxen oder Pflegeeinrichtungen im Raum Freiburg geliefert. Techies vs Corona ist ein Zusammenschluss von technikbegeisterten Menschen aus der Freiburger Umgebung, die agil arbeiten und sich untereinander und mit den entsprechenden Instituten vernetzen, um in der aktuellen Lage Unterstützung leisten zu können.

Druck und Auslieferung

In der Stadtbibliothek haben wir die Kapazität, 3 Kopfteile pro Tag zu drucken. Wir liefern diese an eine zentrale Stelle, wo die anderen Teile gesammelt werden. Von dort bauen andere Teilnehmer der Initiative die Teile zusammen und stellen sie zur Auslieferung bereit. „Es ist schön, dass wir zusammen mit techies vs. corona übergangsweise medizinisches Personal in Ihrer Arbeit unterstützen können. Unsere 3D-Drucker sind im Dauereinsatz und wir haben ein weiteres Beispiel dafür, welche Wirkung 3D-Druck als Teil der Digitalisierung haben kann.“ Nicole Palazzo (Leiterin unserer Info-Abteilung und verantwortlich für 3D-Druck im Haus)

Weitere Informationen

Wie das Gesichtsvisier schlussendlich aussieht, aktuelle Zahlen über die Produktion und weitere Informationen zu 3D-Druck und der Initiative findet ihr unter techiesvscorona.de/gesichtsvisiere.

Die Mitglieder von tech vs corona:

FREILab | Montainbike Freiburg e.V. | livMatS | Evo-Tech | IMTEK | Hahn Schickard | FIT | Botanischer Garten Freiburg | Scientists for Future Freiburg | Fraunhofer IPM | Fahrrad und Kurier Kumpel Freiburg | WeTell | InxMail | viele weitere Ehrenamtliche

 

Suche